Wer sich heute als neuer Kunde in einem der zahlreichen Casinos wie Quasar Gaming in den Weiten des Internets anmeldet, der erhält in der Regel direkt nach der ersten Einzahlung einen sogenannten Willkommensbonus. Die verschiedenen Anbieter überschlagen sich mittlerweile mit unterschiedlichen, auf den ersten Blick wirklich sehr großzügigen Angeboten und machen hierfür groß Werbung, auf der Webseite, per Mail, per Post und auch per Telefon. Doch welche Vor- und Nachteile bieten diese Boni dem Neukunden eigentlich?

Deutlich mehr zum Spielen!

Wer nach seiner Anmeldung als Neukunde im Casino den Bonus nach seiner ersten Einzahlung in Anspruch nimmt, der hat in der Regel deutlich mehr Einheiten zum Spielen zur Verfügung. Dies fängt an bei einer einfachen Verdoppelung des eingezahlten Guthabens, sodass beispielsweise bei einer Einzahlung von 50 Euro durch den Bonus letzten Endes 100 Euro zur Verfügung stehen. Und auch weitere Aktionen im Bonusprogramm der Online Casinos sorgen dafür, dass mit diesen der Spaß bzw. das Spiel nicht allzu schnell aufhört. In der Regel werden von vielen Anbietern auch zusätzliche Freispiele im Bonusprogramm angeboten, welche sich vor allem auf neue Spiele und Spielautomaten beziehen.

Schwierige und komplizierte Bonusbedingungen

Allerdings ist nicht alles Gold was glänzt, wie ein altes Sprichwort bereits verrät. Hier machen auch die Online Casino Bonusangebote leider keine Auswahl. Einziger, allerdings riesiger Nachteil sind nämlich die Bonusbedingungen, welche bei Inanspruchnahme des Bonus direkt in Kraft treten. Hier ist unter anderem geregelt, wer in den Genuss der Boni kommen darf und auch die sogenannten Umsatzbedingungen. Denn in jedem Online Casino muss der Bonusbetrag samt eingezahlter Summe in vorgeschriebener Weise im Casino umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung, auch mit eventuellen Gewinnen, möglich ist. So muss die Gesamtsumme (eingezahlter Betrag + Bonussumme) in den meisten Casinos zwischen 20 und 30 Mal umgesetzt werden.

Bei einer Gesamtsumme von 100 Euro müsste der Spieler also erst 2000-3000 Euro im Casino umsetzen, bevor er sich sein Geld auszahlen lassen kann. Und in den Bedingungen ist sehr häufig auch geregelt, mit welchen Spielen dieser Umsatz erzielt werden darf oder muss. So sind sehr beliebte Casino Spiele wie Roulette, Poker und auch Blackjack bei vielen Online Casinos für die Umsatzbedingungen ausgenommen oder werden zumindest nur zu sehr geringen Prozentzahlen angerechnet.